Logo Ökumenischer Kirchentag 2021

Ökumene:3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) in Frankfurt

Von:
Hildegard Müller-Brünker
Der Ökumenische Kirchentag vom 13. bis 16. Mai 2021 findet wegen der Corona-Pandemie überwiegend digital statt. Einige Veranstaltungen sind vorab aufgezeichnet worden und können im Internet abgerufen werden. Einige Veranstaltungen finden auch dezentral statt.

Die offizielle Internetseite

Über die Homepage des Ökumenischen Kirchentages können Sie sich über alles Wissenswerte, alle Angebote und die aktuellen Neuigkeiten jederzeit informieren.

Veranstaltungshinweis

Donnerstag, 13. Mai 2021 von 16.00 - 18.30 Uhr: Ökumene JETZT
Wie kann die Talfahrt der Kirchen gestoppt und ihre Glaubwürdigkeit verbessert werden? Das gemeinsame Mahl ist schon seit Jahrzehnten Thema. Eine lückenlose und transparente Aufklärung der Missbrauchsfälle ist längst überfällig. Und es ist höchste Zeit für eine jesuanische Gleichberechtigung in unserer Kirche.
Eine Veranstaltung, in der wir theologisch diskutieren, aber auch Geschichten aus den Gemeinden hören, die wirklich Mut machen.

Podium mit Volker Leppin, evangelischer Theologe, Isolde Leopold, Arbeitskreis »Kirche lädt ein – Vom Trennen zum Teilen«, Dorothea Sattler, katholische Theologin, Helmut Schüller, Pfarrerinitiative Österreich und Agnes Wuckelt, stellvertretende Vorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands. Moderation: Matthias Drobinski, Publik-Forum


Dieser Text stammt von der Webseite des Internetauftritts von Publik-Forum

I. Bibelarbeiten

  • Bibelarbeit mit Margot Käßmann 
    „Mit Dir will ich meinen Bund aufrichten“ zu Genesis 6,12-22 (Dauer: ca. 30 min).
    Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und ist ab Samstag, 15. Mai online abrufbar.
    Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, Bischöfin i.R., Hannover

 

  • Dialogbibelarbeit Christina Brudereck und B. Seipel 
    „Da sahen sie, dass der Stein weggewälzt war“ zu Lukas 24,1-10 (Dauer: ca. 30 min).
    Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und ist ab Samstag, 15. Mai online abrufbar.
    Christina Brudereck, Theologin und Autorin, Essen
    Dr. Benjamin Seipel, Musiker, Essen

II. Gottesdienste

Im Abschlussgottesdienst am Sonntag 16. Mai werden zwei Frauen predigen, Sr. Katharina Ganz und die methodistische Pfarrerin Mareike Bloedt. Dieser Gottesdienst wird vom ZDF live übertragen. 

Diese Aktion passt zeitlich sehr gut zum Predigerinnentag der kfd rund um den 17. Mai. 

III. Oratorium EINS

Julia trifft Junia: Jetztzeit schaut in die Zeit des jungen Christentums.

So könnte man dieses Oratorium umschreiben. Es geht um zwei Frauen, die aus unterschiedlichen Zeitebenen einen Erzählfaden aufnehmen, der sich an die Ereignisse der jungen Christen*innen Gemeinde in der Apostelgeschichte anlehnt. Kfd-Frauen erfahren hier etwas aus dem Leben der Apostelin Junia, nach der seit Januar 2021 die Mitgliederzeitschrift benannt ist.

Die digitale Uraufführung des Oratoriums EINS erfolgt als Teil des digitalen Ökumenischen Kirchentags am 14. Mai um 20:00 Uhr auf www.oekt.de. Die Nutzung des Livestreams ist kostenfrei.

IV. Weltgebetstag 2024

Aus Sicht des Weltgebetstages sind diverse Veranstaltungen am Freitag, 14. Mai zum christlich-jüdischen Dialog interessant. Der Weltgebetstag 2024 kommt aus Palästina.

V. Weiter-schauen

In der Mitarbeiterin 2/2021 gibt es einen Gottesdienst Entwurf zum Ökumenischen Kirchentag, der je nach Gegebenheit vor Ort gefeiert werden kann.

VI. Impulse vom Christinnenrat

Unter dem Motto ÖKT to go "SCHAUT MA(H)L. Frauenstimmen zum ÖKT“ bietet der Christinnenrat auf digitalem Weg Impulse an: zwischen dem 08. und 16. Mai 2021 wird täglich ein Impuls über Facebook und Instagram veröffentlicht. Autorinnen unterschiedlicher Konfessionen bringen aus verschiedenen, zum Teil persönlichen Blickwinkeln Gedanken zum Thema der Mahlge-meinschaft ein.

Die Impulse werden durch drei Mitgliedsorganisationen des Christinnenrates veröffentlicht. 

Die einzelnen Beiträge werden folgendermaßen veröffentlicht:
08. - 10. Mai – kfd-Bundesverband
(www.facebook.com/kfd.bundesverband)

11. - 13. Mai – Evangelische Frauen in Deutschland e.V (EFiD)
(www.facebook.com/evangelisches.zentrum)

14. - 16. Mai – Weltgebetstag der Frauen
(www.facebook.com/weltgebetstag)

Unter dem Hashtag #schautmahl werden die neun Beiträge auf Instagram zu finden sein.