Kulturtipp

Sehenswert und inspirierend: Kunst, Literatur und Kultur für Frauen

Im  Kulturtipp wird über akutelle Ausstellungen und kulturelle Ereignisse informiert, die Frauen und ihre Geschichte, ihre Kunst und ihr Wirken in Kirche und Gesellschaft in den Mittelpunkt stellen. Außerdem gibt es regelmäßig neue Lese- und Filmtipps.

Deine Anne, Black&White, Schatzhüterinund Freundinnen

kfd-Referentin Hildegard Müller-Brünker war tief beeindruckt von der Ausstellung Black&White, die zur Zeit im Museum Kunstpalast in Düsseldorf zu sehen ist. Und sie ist extra nach Hannover gereist zu ´Schatzhüterin - 200 Jahre Klosterkammer Hannover`. Beide Ausstellungen, noch bis in den Juli zu sehen, lehren neues Sehen. Auf Kunst und Identität in Düsseldorf einerseits, auf evangelische Frauenklöster anderererseits. Außerdem ist sehr sehenswert im Bonner Frauenmuseum ´Freundinnen - Vom romantischen Salon zu Netzwerken heute`. Und noch bis zum 1. Juli im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln: "Deine Anne - ein Mädchen schreibt Geschichte". Eine berührende Ausstellung, die nicht einfach anzusehen ist. Und deshalb nicht verpasst werden darf.


Eine literarische Perle über die Liebe eines großen Dichters ist der Roman ´Sturm und Stille` von Jochen Missfeldt. Er rückt eine Langstreckenläuferin in Sachen Liebe, wie es in einer Rezension heißt, in den Mittelpunkt: Doris Jensen-Storm - die große Liebe Theodor Storms.

Vorgehört und ´Aus meinem Bücherschrank`

In den Tipps ´Aus meinem Bücherschrank` stellt Ursula Sänger-Strüder regelmäßig ihre Buchentdeckungen vor und empfiehlt Hörbücher. Dazu gehören Krimis und Liebes- oder Schicksalsromane, aber die immer schön kombiniert mit viel Wissen rund um fremde Länder oder Landschaften. Im aktuellen Schmökertipp stellt sie eine Krimireihe rund um Miss Daisy vor, die im England der 1920-er-Jahre ermitteltt, setzt die Besprechung der Geschichten rund um die "Sieben Schwestern" von Lucinda Riley fort und wirft einen Blick auf Kommissar Kluftingers Abendessen, der sich mit einer Portion Kässpatzen für seine Ermittlungsarbeit in den Allgäuer Alpen stärken muss.
Auch hat sie sich in die Schmöker von Ulrike Renk und Claire Winter vertieft, bestens geeignet findet sie, um im Urlaub zu entspannen und in andere Welten abzutauchen.

Außerdem empfiehlt sie den Film ´Die Verlegerin`. Richtig gutes Kino, der Film ist inzwischen auch als dvd erhältlich.

Fotos:
Pixabay sowie

  • Ulrike Filgers - Freundinnen
  • Jean-Auguste-Dominique Ingres und Werkstatt, Odalisque in Grisaille, um 1824-1834
    Öl auf Leinwand, 83,2 x 109,2 cm, The Metropolitan Museum of Art, Catharine Lorillard Wolfe Collection, Wolfe Fund, 1938 (38.65), Foto: Copyright bpk/The Metropolitan Museum of Art
  • Foto Nietbrille/Ausstellung "Schatzhüterin"/Ulrich Joeper, Klosterkammer Hannover
  • Foto "Anne Frank am Schreibtisch"/Copyright Anne Frank Fonds, Basel