Öffentlichkeitsarbeit für die kfd

Wie das Werben für die kfd gelingen kann

jeweils mittwochs von 17 bis 20 Uhr
12. Februar, 6. Mai und 24. Juni
Die ersten beiden Termine finden im EDV-Raum des Erzbistums Köln, Gereonstraße 16, 50667 Köln statt, der 3. Termin im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1, 50667 Köln
Teilnahmegebühr: für kfd-Mitglieder je Termin 10 Euro. Die Module können einzeln gebucht werden.

Diese dreiteilige Fortbildungsreihe richtet sich an kfd-Verantwortliche, die sich mit Öffentlichkeitsarbeit beschäftigen wollen, frei nach dem Motto "Reden ist Gold". Bei den ersten beiden Modulen geht um "Social Media" und die Gestaltung von Handzetteln, Flyern und Plakaten am PC. Beim dritten Modul lernen die Teilnehmerinnen wie Pressemitteilungen geschrieben werden.

Social Media am 12. Februar: Einführung in die bekanntesten sozialen Netzwerke wie Facebook und Instagram, mit Melanie Walfort, kfd-Bundesverband

Plakate, Handzettel und Flyer am PC entwerfen am 6. Mai: Praktische Tipps und Unterstützung für die Erstellung von Flyern, Handzetteln und Plakaten. Wie kann einladend und positiv formuliert werden, wie verbinden sich Text und Foto oder Grafik zu einem neugierigmachenden Ganzen, mit Franziska Osten, Assistentin der kfd-Geschäftsführung

Pressemitteilungen schreiben am 24. Juni: Hier wird geübt, wie eine gute Pressemitteilung/Ankündigung geschrieben wird und eine gute Überschrift gefunden wird, mit Sabine Schleiden-Hecking, Journalistin.

Informationen
Astrid Kafsack
E-Mail: a [dot] kafsack [at] kfd-koeln [dot] de
Telefon: 0221 1642-1496

Anmeldung online hier, per Post oder per Mail:
kfd-Diözesanverband Köln
Marzellenstraße 32, 50668 Köln
oder
info [at] kfd-koeln [dot] de

 

Anmeldung
Öffentlichkeitsarbeit für die kfd

Anschrift

Pflichtfelder

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.