scheck1.jpg

Scheckübergabe für das Projekt in Ost-Timor in Aachen an Msgr. Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer von MISEREOR, Anfang Dezember 2015. Mitte: Diözesanvorsitzende Lydia Wallraf-Klünter, rechts: Ursula Sänger-Strüder, geschäftsführende Diözesanreferentin.
Ein Scheck für das Projekt "Gewalt gegen Frauen" in Osttimor, v.l.n.r.: Msgr. Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer von MISEREOR, Diözesanvorsitzende Lydia Wallraf-Klünter, Ursula Sänger-Strüder, geschäftsführende Diözesanreferentin.