Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung

§1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlichbeziehbarsind,z.B.Name,Adresse,E-Mail-Adressen,Nutzerverhalten.
2. Rechtsgrundlage für diese Erklärung ist das Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG).
3. Verantwortliche gemäß § 4 Nr. 9 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) ist die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)- Diözesanverband Köln e.V., vertreten durch die Diözesanvorsitzende, Frau Elisabeth Bungartz, Marzellenstr. 32, E-Mail: info [at] kfd-koeln [dot] de (siehe unser Impressum).

Datenschutzbeauftragter ist
Alexander Gottwald, EMBA Rechtsanwalt, Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (GDDcert. EU) Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Martin-Luther-King-Weg 28, 48155 Münster
E-Mail: datenschutz [at] kfd-koeln [dot] de
4. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

1. Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht aufAuskunft,
  • Recht auf Berichtigung oderLöschung,
  • Recht auf Einschränkung derVerarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen dieVerarbeitung,
  • Recht aufDatenübertragbarkeit.

2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten beim Aufruf der Internetseite

(1) Bei einer informatorischen Nutzung der Website, d.h. wenn Sie unsere Website lediglich betrachten und sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir diejenigen personenbezogenen Daten, welche Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen und Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können. Dieses berechtigte Interesse ist Grundlage für die Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. g) KDG.

Es handelt sich um folgende Daten

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkret angeforderteSeite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens dreißig Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP­ Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

(2) Einsatz von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzungsfreundlicher und effektiver zu machen.
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Browser-Cookies: Diese werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-lD, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dieses berechtigte Interesse ist Grundlage für die Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. g) KDG. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Wenn Sie keine Verarbeitung von Cookies wünschen, können Sie Ihre Browser­ Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

§ 4 Weitere Informationen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.
(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleistenden. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.
(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten bzw. untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.
(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.
(5) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren. Bitte wenden Sie sich an Katholische Frauengemeinschaft im Erzbistum Köln, Monika Kleinefenn, Marzellenstraße 32, 50668 Köln, E-Mail: info [at] kfd-koeln [dot] de

§ 5 Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

(1) Auf unserer Internetseite gibt es ein Kontaktformular, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden zusätzlich zu den in die Eingabemaske eingegeben Daten folgende weitere Daten an uns übermittelt undgespeichert:

  • Die IP-Adresse desNutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

(2) Außerdem ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten der Nutzer*in gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
(3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das Vorliegen einer Einwilligung der Nutzer*in nach § 6 Abs. 1 lit. b} KDG. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist unser berechtigtes Interesse nach § 6 Abs. 1 lit. g) KDG. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Vertragserfüllung nach § 6 Abs. 1 lit. c) KDG.
(4) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E­-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
(5) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Fürdiepersonenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit der Nutzer*in beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden   spätestens   nach  einer  Frist  von dreißig Tagen gelöscht.

§ 6 Online-Anmeldung zu Veranstaltungen

(1) Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen kulturelle, religiöse und Bildungsveranstaltungen an. Für einige Veranstaltung benötigen wir zur Planungssicherheit eine Anmeldung von Ihnen. Ihre Anmeldung erfolgt entweder über ein Anmeldeformular auf unsere Webseite, per E-Mail, über unserer Mobilen App oder per Post.
(2) Das Anmeldeformular wird nur dann an uns weitergeleitet, wenn sichergestellt ist, dass die Nachricht von einem Menschen und nicht von einem Bot stammt. Zu diesem Zweck haben wir unser Kontaktformular mit der von Google LLC betriebenen CAPTCHA­ Eingabebox versehen. Nutzen Sie die CAPTCHA-Eingabebox, so werden Ihre Daten an Google übermittelt und dort zu den Bedingungen von Google weiterverarbeitet. Zu der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google gelangen Sie über den in der CAPTCHA-Eingabebox integriertem Link.