Hilfe beim Lernen

Wer möchte ehrenamtlich Nachhilfe geben?

Köln, 27.11.20 – Wer kann helfen? Es werden kfd-Frauen gesucht, die Kinder von alleinerziehenden Eltern mit ehrenamtlicher Nachhilfe unterstützen möchten. Ohnehin fordert Corona besonders viel von diesen Familien und es ist gerade für die Kinder nicht immer leicht – und es kann Lernprobleme geben.


Die Nachhilfestunden sollen über Videogespräche, zum Beispiel über ZOOM oder Skype stattfinden. Jede Frau kann selbst entscheiden, welche Fächer, welche Klasse oder welche Schulform für sie in Frage kommen.

Geplant sind Stunden mit maximal 40 Minuten (für einen solchen Zeitraum gibt es ZOOM kostenlos, Skype noch länger) für ein oder zwei Kinder. Die Zeiten werden individuell vereinbart. Und auch, wie oft, ob einmal in der Woche oder mehrere Mal. Gerne auch erst mal als Probe für vier Wochen.

Frauen, die Zeit und Interesse haben, hier zu unterstützen, wenden sich bitte an Dr. Hedwig Lamberty, die Referentin für Alleinerziehendenpastoral.

Informationen
Dr. Hedwig Lamberty
Tel.: 0221-16 42 16 49
E-Mail: h [dot] lamberty [at] kfd-koeln [dot] de