Alles abgesagt

Brief Diözesanvorstand: Wegen des Corona-Virus bis Juli keine kfd-Veranstaltungen

Köln, 20.3.2020

Liebe Mitglieder und liebe kfd-Freund*innen!

Wir mussten uns entschließen, alle Veranstaltungen und Gremiensitzung bis Ende Juni abzusagen. Diese Entscheidung haben wir schweren Herzens und aus Sorge um die Gesundheit unserer Mitglieder, Gäste, Mitwirkenden und Mitarbeiterinnen getroffen. Das betrifft auch das FrauenWort im Kölner Dom, das am 24. April stattfinden sollte. Wenn und falls Veranstaltungen nachgeholt werden, können Sie dies auf unserer Website nachlesen. Oder verbinden Sie sich mit uns über Facebook – dort informieren wir auch fortlaufend.

Wir wollen sehr gerne den Kontakt zu Ihnen halten und freuen uns, von Ihnen zu hören oder zu lesen! Unsere Geschäftsstelle arbeitet unter anderen Vorzeichen, ist aber telefonisch, per E-Mail und Fax weiterhin erreichbar. Unsere Servicezeiten sehen Sie unten. Unsere Mitarbeiterinnen arbeiten in der Regel im Home-Office, deshalb kann vielleicht nicht jedes Anliegen sofort bearbeitet werden oder es dauert ein wenig länger, bis eine Anfrage beantwortet ist. Dafür bitten wir schon jetzt um Ihr Verständnis.

Bestimmt nutzen Sie auch schon die vielen Möglichkeiten, älteren oder kranken Mitgliedern oder Angehörigen zu helfen, ohne dass Sie Ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, bitte! Wir sind gewiss, uns kfd-Frauen fällt dazu viel ein. Unwillkürlich kommt uns da wieder ein Slogan ins Bewusstsein, den wir in der kfd-Mitgliederkampagne so oft nutzten: "kfd – ein Netz, das trägt!" Das stimmt jetzt erst recht, davon sind wir überzeugt.

Wir wünschen Ihnen allen viel Kraft in dieser Zeit!

Es grüßen Sie in herzlicher Verbundenheit!
Elisabeth Bungartz, Charlotte Karr, Renate Krings
Hildegard Leven, Elisabeth Schmitz-Jansen
Mons. Robert Kleine und Monika Kleinefenn

(Diözesanvorstand)

Kontakt zur Geschäftsstelle
Montag bis Donnerstag: 10 bis 15 Uhr und
Freitag von 10 bis 13 Uhr
Telefon: 0221 1642-1385, E-Mail: info [at] kfd-koeln [dot] de
 

Weitere Informationen zu Corona

  • Auf der Corona-Seite der NRW-Landesregierung gibt es immer die aktuellsten Tipps und Handlungsempfehlungen. Außerdem sind dort die neuesten Verordnungen, zum Beispiel zu Schließung von Einrichtungen nachzulesen. Zusätzlich gibt es ein Servicetelefon: 0211 9119-1001, E-Mail: corona [at] nrw [dot] de. Es werden allerdings keine medizinischen Fragen beantwortet, dazu wendet man sich an den Hausarzt oder die Hausärztin. 
  • Informationen zu Gottesdiensten und den Regelungen im Erzbistum Köln
  • Das Robert-Koch-Institut gibt regelmäßig eine Risikobewertung ab.
  • Hörenswert: Der wissenschaftliche Corona-Podcast im NDR mit Professor Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin. Gut verständlich auf der Basis von neuesten wissenschaftlichen Informationen.
  • Empfehlungen der kfd-Geschäftsstelle

Mut und Kraft in schweren Zeiten