100 Jahre Frauenleben

Führung durch die Ausstellung in der Geschäftsstelle

Köln. 27.7.2018 Die Ausstellung "100 Jahre Frauenleben", die anlässlich des 100. Bestehens des kfd-Diözesanverbandes Köln gezeigt wird, kann das erste Mal am 29. August während des Sommerfestes rund um Groß St. Martin in der Geschäftsstelle besucht werden. Diözesanvorsitzende Lydia Wallraf-Klünter wird sie um 14 Uhr eröffnen.

Die Ausstellung zeigt aus zehn Jahrzehnten beispielhafte Gegenstände, die das Leben von Frauen prägten, zu ihrem Alltag gehörten und die ihnen wichtig waren. Themenbereiche sind Mode, Gesellschaft, Religion/Glaube sowie Hobby und Freizeit. Alle Exponate werden von kfd-Mitgliedern für diesen Zweck zur Verfügung gestellt oder stammen aus dem Fundus des kfd-Diözeanverbandes selbst.

Mittelpunkt der Ausstellung ist eine eigens angefertigte Kommode mit zehn Schubladen, für jedes Jahrzehnt eine. Die Ausstellungsbesucherinnen können die Schubladen öffnen und allerlei Interessantes entdecken. Diese Kommode kann nach Ende der Ausstellung ohne Gegenstände auch von kfd-Gruppen für eigene Ausstellungen ausgeliehen werden.

Wer die Ausstellung nicht am 29. August besichtigen kann, hat dazu noch Gelegenheit am 30. und 31. August sowie am 1.September, jeweils von 11-15 Uhr. Zu jeder halben Stunde beginnt eine Führung, an der maximal zehn Personen teilnehmen können. Die Führung ist kostenlos. Um eine Spende für den Fonds "Frauen helfen Frauen" wird gebeten.

Anmeldung zur Führung telefonisch oder per Mail: Bitte geben Sie im Feld "Anmerkungen" an, um welche Uhrzeit Sie die Führung besuchen wollen.
Telefon: 0221 1642-1385
E-Mail: info [at] kfd-koeln [dot] de

 

Anmeldung
100 Jahre Frauenleben

Anschrift

Pflichtfelder

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier