Ich will dich segnen

... und du sollst ein Segen sein - ein theologischer Studientag

Samstag, 9. Juni 2018
9:30 bis 17 Uhr
Maternushaus, Köln

Teilnahmebeitrag: 40 Euro für kfd-Mitglieder/50 Euro für Nicht-Mitglieder
inkl. Mittagessen und 2x Stehkaffee

 

In der Bibel ist oft vom Segen und vom Segnen die Rede. Kein Wunder, "im Segnen begegnet uns Gottes leuchtendes Angesicht" - so formuliert es die Liturgieprofessorin Birgit Jeggle-Merz, die diesen theologischen Studientag konzipiert hat und begleiten wird. Dabei wird es einerseits um eine Spurensuche in Bibel, Theologie und Kunst und andererseits darum, was Segen und Segnen praktisch bedeutet: "Was sind Formen des Segnens?" oder "Was passiert im Segnen"?

Der Tag wird beschlossen mit einer Kathedralvesper, in der jede Teilnehmerin sich den Segen Gottes persönlich zusprechen lassen kann.

Es begleitet Sie die Professorin für Liturgiewissenschaften an den Universitäten Chur und Luzern, Dr. Birgit Jeggle-Merz, und Lydia Wallraf-Klünter, Diözesanvorsitzende

Foto: Kathrin Becker

Das Foto 2015 wurde anlässlich des kfd-Studientages "Tauferinnerung" in Zülpich aufgenommen.

Anmeldung online oder bei
Claire Kohlmaier
Tel.: 0221 1642-1550
E-Mail: c [dot] kohlmaier [at] kfd-koeln [dot] de