Facebook

Suche nach Stichworten

20.9.2014, 9:00 - 17:00 Uhr

Der kfd-Diözesanverband lädt alle kfd-Mitglieder zum "Fest der Generationen" in die Landesgartenschau Zülpich ein.



Gebet des Monats

Wisset die Wege (Hildegard von Bingen)

 

Absolut
Ausweglos
Irrweg
Falsch
Ganz und gar
Sackgasse
Eingang ohne Ausgang

 

Zwei Seiten einer Medaille
Jin und Jang
Männlich und weiblich
Schwarz und weiß
Heiß und kalt
Sauer und süß
Fruchtbare Ergänzungen
Überall

 

Sonnenwarmer Sand
Eiskühler Schnee
Edelster Lös
Kahler Fels
Aufbrechende Säfte
Welkendes Siechtum
Himmel begleitet Erde
Durch Gottes Zeit


Eleonore Hillebrand



 



Herzlich willkommen!

 

Hier können Sie sich selbst ein Bild von unserem Verband machen. Wir laden herzlich ein, ein bisschen zu stöbern und uns kennenzulernen. Das ist auch möglich auf einer unserer vielen Veranstaltungen. Kommen Sie dazu. Wir freuen uns darüber. 

 

Ihre kfd im Erzbistum Köln

 

Nachrichten und Berichte über unsere aktuelle Arbeit gibt es hier.

 

 
 


 
Frauen an der Quelle
 
Tauferinnerung am Zülpicher See
 

Irmgard, Hildegunde, Maria … . 40 Namen, 40 Frauen und ein Vormittag voller Erinnerungen und intensiver Gespräche. „Frauen an der Quelle“ hieß die Veranstaltung zum Thema „Tauferinnerung“, zu der der kfd-Diözesanverband Köln Mitte Juli an den Zülpicher See eingeladen hatte, der zur Zeit Teil des Landesgartenschaugeländes ist.


... mehr
 
Taufwasser ist Wasser des Lebens.
 



 
Das Wort Gottes feiern
 
Neuer Kursus weckt viel Interesse
 
Im Diözesanverband wächst das Interesse an der Ausbildung zur "WortGottesFeierLeiterin". 18 Teilnehmerinnen haben Anfang Juli einen ersten Kursus beendet, weitere Kurse sind bereits für 2015 fest geplant. Viele Interessentinnen haben sich bereits in die Warteliste eingetragen.
... mehr
 
Frauen am Ambo sind keine Seltenheit mehr, aber nur wenige leiten Wortgottesfeiern.
 



 
Zauber der Verwandlung
 
kfd-Stiftung lädt zum Burgtag für „Lebenskünstlerinnen“ ein
 
„Wunderbare Frauen, liebevolles Zuhören, frohes Gelächter, seelische Stärkung, mühelos und schwerelos genossen, ein unvergesslicher Tag, anstrengend lustig – so wurde der zweite „Tag der Lebenskünstlerinnen“ am 5. Juli auf Burg Heimerzheim bei Swisttal kommentiert. Veranstalterin war die kfd-Stiftung St. Hedwig.
... mehr
 
Schöner Rahmen mit begeisterten Teilnehmerinnen des Burgtages. Vorne in der Mitte: Monika Kurth, stellvertretende Vorsitzende der kfd-Stiftung.
 



 
„Denken ohne Geländer“
 
Hannah Arendt in der Reihe „Frauen über die man spricht“
 

Hannah Arendt stand am 26. Juni im „Drehwerk“ in Adendorf bei Bonn im Mittelpunkt. Barbara Hohmann, Historikerin und kfd-Mitglied und Ursula Sänger-Strüder, geschäftsführende Referentin, widmeten dieser bemerkenswerten Frau ein Lebensbild.
Der kfd-Diözesanverband setzte damit die Reihe „Frauen, über die man spricht“, in der schon Inge Jens oder Frauen wie die Frauenrechtlerin Hedwig Dohm vorgestellt wurden, fort.


... mehr
 
Ursula Sänger-Strüder und Barbara Hohmann (re) referierten über Hannah Arendt.
 



 
Mit Christus Brücken bauen
 
Kölner Reisegruppe beim Katholikentag
 

„Du bist der Eckstein der uns zusammenhält …“. Diese Liedzeile aus dem Katholikentagslied passte gut auf die Reisegruppe aus dem Diözesanverband Köln. Denn die 24 Teilnehmerinnen der Reise zum 99. Katholikentag nach Regensburg kamen aus allen Teilen des Bistums.


... mehr
 
Im kfd-Zelt war Meinung gefragt. Links: Diözesanadministrator Stefan Heße, rechts: Mathilde Schmitz, Monika Krauß und Renate Schlagheck, stellvertretende Diözesanvorsitzende.
 

 
  Letzte Änderung: 17.9.2014